Online Aufnahme von Videos

 

Im Netz gibt es viele Möglichkeiten, Filme und Serien zu jeder Zeit auf Abruf anzusehen. Aber nicht immer ist die eigene Lieblingsserie online Verfügbar. Wenn dann auch noch der Ausstrahlungstermin verpasst wurde, ist der Ärger groß. Meist gibt es dann nicht viele Möglichkeiten, die verpasste Folge oder den Spielfilm nachträglich noch einmal ansehen zu können. Was aber nur die wenigsten wissen, man kann Videos, beziehungsweise Filme, auch online Aufnehmen. Dafür benötigt man kein spezielles Fachwissen. Für die online Aufnahme gibt es unterschiedliche Dienste, die das ermöglichen. Man muss nur wissen, wo man diese Dienste findet.

 

Wie kann man Videos online Aufnehmen?

 

Für online Aufnahmen von Videos und Filmen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Am einfachsten geht dies mit dem Download spezieller Software oder Dienste, die die gewünschten Videos aus dem Netz aufnimmt. Einer der Dienste ist beispielsweise Bong.tv. Der Dienst verfügt über 37 deutsche Sender. Im digitalen Guide des Anbieters kann per Knopfdruck bestimmt werden, welche Sendungen man gerne aufnehmen möchte. Zudem ist die Bedienung nicht nur bei diesem Dienst sehr übersichtlich und intuitiv gestaltet. Es können sogar mehrere Sendungen gleichzeitig aufgenommen werden. Auch das durchsuchen nach Genre oder Darstellern ist möglich und vereinfacht die Suche. Ein großer Vorteil der online Aufnahmen durch solche Dienste ist die Möglichkeit, die Aufnahme auf fast allen Geräten ansehen zu können. Jedoch ist dafür eine online Verbindung notwendig. Der Verfügbare Speicherplatz von rund 25 GB in der Basisversion reicht vollkommen aus. Sollte es dennoch mal einen Platzmangel geben, können die Videos auch heruntergeladen werden, womit der Speicherplatz wieder leerer wird.

Neben Diensten die im eigentlichen Sinne eine Art online Fernseher sind, kann man auch Filme aus den Mediatheken der öffentlich rechtlichen Sender ganz legal downloaden. Dazu benötigt man jedoch Programme wie etwa den MediathekView. Bei diesem Programm handelt es sich vielmehr um ein Tool, welches den Zugriff auf die Mediatheken der öffentlich rechtlichen Sender, wie etwa ARD und ZDF, erlaubt. Durch das Tool verpasst man keine Sendung mehr, da in der Übersicht alle aktuellen Sendungen aufgezeigt werden. Auch hier lässt sich per Knopfdruck die entsprechende Sendung aufnehmen und speichern. Möchte man die Sendungen anschließend ansehen, benötigt man jedoch die geeignete Software, wie beispielsweise den VLC Media Player.

 

Videos legal herunterladen

 

Während Anbieter wie MediathekView und Bong.tv nicht nur das aufnehmen von Videos und Filmen, sondern auch den Download auf die Festplatte ermöglichen, ist dies bei Netflix oder AmazonPrime meist nicht möglich. Lediglich der Stream auf den unterstützten Geräten, wie Smartphones oder dem Fire Tablet etc., sind möglich. Das herunterladen auf einen PC oder Laptop ist bei den letzten Anbietern untersagt. Lediglich Amazon gestattet gelegentlich den Download von ausgewählten Videos auf die Festplatte. Bei Bong.tv (jetzt you.tv) oder anderen kleineren Anbietern gestaltet sich der Download der aufgenommenen Inhalte genauso einfach, wie die Aufnahme. Dieser erfolgt ebenfalls per Knopfdruck.

Online TV Rekorder als Alternative

Die Dienste der online TV Rekorder eignen sich sehr gut als Alternative zu den bekannten Anbietern wie Amazon, Netflix oder Maxdome. Vor allem ist die Auswahl an TV Sendungen um einiges größer, als bei den großen Anbietern. Zudem erlauben sie auch den Download der aufgenommenen Inhalte und sind teilweise sogar günstiger oder kostenlos.

 

Gastbeitrag von Viet

 


Kostenlose Private Kleinanzeigen für gebrauchte Videorecorder!

Wenn ihr einen Videorecorder privat verkaufen möchtet dann könnt ihr hier kostenlos eine Anzeige schalten.

videorecorder-kleinanzeige-aufgeben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.